Bayerische Polizei – Betrügerisches Gewinnversprechen – Bank verhindert Geldtransfer


18.04.2018, PP Unterfranken


SOMMERHAUSEN, LKR. WÜRZBURG. Telefonbetrüger haben einem Senior am Montag einen größeren Geldgewinn in Aussicht gestellt. Für den Erhalt sollte der Pensionist in Vorkasse gehen. Er wurde jedoch bei der Bank über die Betrugsmasche aufgeklärt, sodass ihm ein finanzieller Schaden glücklicherweise erspart blieb.

Am Montagvormittag läutete bei dem älteren Mann das Telefon. Der unbekannte Anrufer gaukelte dem Mann vor, er hätte bei einem Gewinnspiel knapp 30.000 Euro gewonnen. Für den Erhalt sollte der Pensionist jedoch für anfallende Kosten zunächst mit 900 Euro in Vorkasse gehen.

Der Senior glaubte an den Gewinn, machte sich auf den Weg zu seiner Bank und wurde dort zum Glück auf die bereits bekannte Betrugsmasche hingewiesen. So konnte eine Geldübergabe verhindert werden. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall werden von der Kriminalpolizei Würzburg geführt.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011