Bayerische Polizei – Blitzartiger Diebstahl aus Mobilfunkladen – Unbekannte erbeuten iPhones im Wert von mehreren hundert Euro


08.05.2019, PP Unterfranken


WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Dienstagmittag haben zwei Unbekannte aus einem Mobilfunkladen mehrere hochwertige Handys erbeutet. Bereits am Freitag hatten zwei Täter auf die exakt identische Art und Weise Mobiltelefone gestohlen. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ermittelt und nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.

Gegen 13.00 Uhr hatten zwei Männer in einem Mobilfunkladen am Dominikanerplatz blitzartig mehrere Mobiltelefone der Marke Apple entwendet. Während einer der Unbekannten im Eingangsbereich wartete und die dortigen Türen aufhielt, riss der zweite Täter mehrere der zur Vorführung ausgestellten Mobiltelefone von den Sicherungsleinen und flüchtete gemeinsam mit seinem Komplizen aus dem Geschäft. Anschließend rannte das Duo in Richtung Innerer Graben bzw. Juliuspromenade. Der Diebstahl ging so schnell von statten, dass die Mitarbeiter des Ladens keine Chance hatten zu reagieren.

Am Freitag hatten zwei Unbekannte in der Herzogenstraße aus einem (wir berichteten) Geschäft ebenfalls Mobiltelefone gestohlen und waren hierbei genauso vorgegangen. Nach beiden Diebstählen verlief die Fahndung der Würzburger Polizei bislang ohne Ergebnis.


Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden:

1. Täter: etwa 170 cm groß, 18 Jahre alt, schlanke Figur, war bekleidet mit einer schwarzen kurzen Lederjacke, schwarzen Jeanshose und dunklen Schuhen
2. Täter: etwa 170 cm groß, etwa 18 Jahre alt, schlanke Figur, trug ein schwarzes Oberteil und eine schwarze Hose

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt geht von einem Zusammenhang der beiden Fälle und überregional agierenden Tätern aus.


Zeugen, die die Tatverdächtigen bei ihrer Flucht beobachtet haben oder sonst Angaben machen können, die zur Aufklärung des Falles beitragen können werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011