Bayerische Polizei – Brand in Untergeschoss greift auf Wohnräume über


03.08.2018, PP Unterfranken


JOHANNESBERG, LKR. ASCHAFFENBURG. Im Untergeschoss eines Gebäudes ist am Freitagnachmittag aus bislang noch unklaren Gründen ein Feuer ausgebrochen. Dieses griff auch auf Wohnräume über. Insgesamt waren vier Verletzte zu beklagen, darunter zwei Feuerwehrmänner und eine Anwohnerin.

Gegen 14.20 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle der Notruf ein, dass es in dem Untergeschoss des Gebäudes in der Kleefleckenstraße zu einem Feuer gekommen war. Dort wird offensichtlich auch an Kraftfahrzeugen geschraubt. Ob dies etwas mit der Entstehung des Brandes zu tun hatte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Bei Eintreffen von Polizei und den Feuerwehren aus Johannesberg, Glattbach und Aschaffenburg, waren alle Bewohner bereits in Sicherheit. Das Feuer hatte allerdings auf deren darüber liegende Wohnungen übergegriffen.

Letztlich gelang es den Floriansjüngern den Brand rasch zu löschen. Ein 45-Jähriger erlitt vermutlich eine Rauchgasvergiftung und wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Eine Anwohnerin und zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten ambulant wegen Kreislaufproblemen aufgrund der Hitzeentwicklung behandelt werden. Der Sachschaden geht gewiss in die Zehntausende.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo Aschaffenburg noch am Nachmittag vor Ort aufgenommen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011