Bayerische Polizei – Brandstiftung an Firmenhalle


14.07.2017, PP Unterfranken


KLEINWALLSTADT, LKR. MILTENBERG. In der Nacht vom 05.07. auf 06.07.2017 verursachte ein Brand in einer Firmenhalle im Industriegebiet von Kleinwallstadt einen Millionenschaden. Da die Ermittlungen konkrete Hinweise auf Brandstiftung ergaben, setzte der Firmeninhaber eine Belohnung für Hinweise aus, die zur Ergreifung des Täters führen.


Brand

Wie bereits berichtet, kam es zwischen 22:45 und 23:00 Uhr im Daimler Ring zum Brand einer Lackierereihalle, bei dem ein Angestellter leicht verletzt wurde. Das Feuer konnte durch die örtlichen Feuerwehren erfolgreich gelöscht werden.

Der Inhaber der Firma hat für konkrete Zeugenhinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 7.000 Euro ausgesetzt. Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt.

Die Kripo Aschaffenburg hofft weiterhin zur Tataufklärung auf Unterstützung aus der Bevölkerung. Sie bittet Zeugen, die in der Nacht im Bereich des Industriegebiets etwas Verdächtiges beobachtet haben, das mit dem Brand im Zusammenhang stehen könnte oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden. Insbesondere Feststellungen zu Fahrzeugen wären von erheblicher Bedeutung für die Ermittler. Personen, die Foto- oder Videoaufnahmen von dem Brand gefertigt haben, werden ebenfalls dringend gebeten sich bei der Kripo zu melden.


Hinweisrufnummer der Kripo Aschaffenburg: Tel. 06021/857-1732.




 

 

 



Source link