Bayerische Polizei – Dachstuhl niedergebrannt – rund 50.000 Euro Schaden nach Feuer in Rohbau


15.04.2018, PP Unterfranken


BESSENBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Am frühen Morgen des Sonntags ist der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses im Bessenbacher Ortsteil Straßbessenbach komplett ausgebrannt. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Aschaffenburger Kriminalpolizei.

Gegen 03.55 Uhr war das Feuer in der Steigstraße durch Zeugen bemerkt worden. Dort war in einem der dortigen Rohbauten aus bislang noch ungeklärter Ursache ein Brand entstanden. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei stand das Gebäude im Vollbrand. Die Feuerwehrleute aus den umliegenden Gemeinden konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und die Flammen ablöschen. Dennoch brannte der Dachstuhl komplett aus und es entstand Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt.

Die Kripo Aschaffenburg wird in den Morgenstunden am Brandort erste Ermittlungen einleiten und die Sachbearbeitung des Falles von der Aschaffenburger Polizei übernehmen.


Zeugen, die vor Ausbruch des Feuers etwas beobachtet haben, das mit dem Brand in Verbindung stehen könnte oder sonst sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 bei der Kripo zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011