Bayerische Polizei – Dank aufmerksamer Zeugin – Polizei stellt mutmaßliches Diebesduo – Tatverdächtige in Untersuchungshaft


19.07.2019, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 19.07.2019

WÜRZBURG / INNENSTADT. Dank des Hinweises einer aufmerksamen Zeugin konnte die Polizei am Mittwochnachmittag bei einer Kontrolle umfangreiches Diebesgut sicherstellen. Zwei Tatverdächtige wurden festgenommen. Sie befinden sich inzwischen in Untersuchungshaft.

Am Mittwochnachmittag hatte eine aufmerksame Zeugin die Polizei gerufen, da ihr vor ihrem Geschäft in der Semmelstraße zwei verdächtige Männer aufgefallen waren. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt konnte das Duo gegen 13.15 Uhr in der Handgasse ausfindig machen. Bei der folgenden Personenkontrolle entdeckten die Beamten in erster Linie Kleidungsstücke, die offenbar aus Diebstählen stammten und zum Teil noch mit Diebstahlssicherungen versehen waren. Darüber hinaus wurde bei den Verdächtigen auch ein Laptop sichergestellt, für den sie keinen Eigentumsnachweis erbringen konnten. Ein Taschenmesser, welches die Männer griffbereit bei sich hatten wurde ebenfalls sichergestellt.

Die beiden aus Estland stammenden Tatverdächtigen im Alter von 49 und 51 Jahren wurden vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Mehrere sichergestellte Kleidungsstücke konnten inzwischen Ladendiebstählen im Stadtgebiet Würzburg zugeordnet werden. Darüber hinaus wurde bekannt, dass der aufgefundene Laptop im Wert von etwa 1.000 Euro offenbar kurz vor der Kontrolle aus einem Pkw in der Semmelstraße entwendet worden war.

Die Festgenommenen verbrachten die Nacht zum Donnerstag in einem Haftraum der Polizei, bevor sie auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt wurden. Dieser ordnete gegen die Männer die Untersuchungshaft wegen des dringenden Verdachts des Diebstahls mit Waffen an. Nach der Eröffnung der Haftbefehle wurden die Tatverdächtigen in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die noch andauernden Ermittlungen in dem Fall werden von der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführt.


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011