Bayerische Polizei – Diebstahl eines Motorbootes unter Alkoholeinfluss


23.05.2018, PP Unterfranken


KREUZWERTHEIM, LKR. MAIN-SPESSART. Mit 1,26 Promille laut Atemalkoholmessgerät stahl am Montagmorgen ein 20-jähriger Mann ein Motorboot. Zwei Angler hatten ihr Boot an ihrer Anglerstelle zu Wasser gelassen und es mittels eines Taus befestigt. Dann kam der mutmaßliche Dieb.

Gegen 06:40 Uhr konnten die Angler dann beobachten, wie zwei junge, unbekannte Männer mit ihrem Boot in Richtung Bestenheid wegfuhren. Die Angler setzten sich in ihr Auto, fuhren auf die andere Mainseite und verständigten gleichzeitig die Polizei. In Bestenheid, zwischen Mainufer und Ferdinand-Friedrich-Straße, versuchten die Bootsdiebe zunächst zu Fuß zu flüchten, konnten aber im Industriegebiet von den Polizeibeamten gestellt werden. Das Motorboot wurde anschließend am Mainufer angebunden aufgefunden.

Beide Tatverdächtige wurden mit zur Polizeidienststelle Marktheidenfeld genommen. Nach der Durchführung einer Blutentnahme sowie Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten sie wieder entlassen werden. Der 20-jährige wird wegen Diebstahls und zusätzlich wegen Trunkenheit im Verkehr (dazu zählt auch der Schiffsverkehr), zur Anzeige gebracht. Die genaue Tatbeteiligung der zweiten Person muss noch geklärt werden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011