Bayerische Polizei – Dopingmittel sichergestellt


03.05.2019, PP Unterfranken


ASCHAFFENBURG/SCHWEINHEIM. Ende April stellten Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Aschaffenburg Dopingmittel in Tablettenform sicher. Ein 35-Jähriger muss sich nun in einem Strafverfahren der Kriminalpolizei Schweinfurt verantworten.

Im Rahmen einer Durchsuchung bei einem 35-jährigen Aschaffenburger stießen Beamte der Kriminalpolizei Aschaffenburg Ende April auf über 60 Oxymetholon-Tabletten. Oxymetholon wird häufig als Dopingmittel unter dem Namen Anapolon verwendet. Aufgrund seiner ausgeprägten anabolen und androgenen Wirkung wird es unter anderem von Kraftsportlern missbraucht, um im Zusammenspiel mit entsprechendem Krafttraining einen raschen Kraftanstieg zu erzielen. Seit 2005 steht das gesundheitsgefährdende Oxymetholon auf der Dopingliste.

Der Aschaffenburger muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Schweinfurt.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011