Bayerische Polizei – Einbrecher bei Tatausführung überrascht – Täter entkommt unerkannt


02.04.2018, PP Unterfranken


KARLSTEIN A.MAIN, OT DETTINGEN A.MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. In der Nacht zum Ostermontag hat ein Unbekannter offenbar versucht, in ein Wohnhaus einzubrechen. Er wurde jedoch von einem Bewohner überrascht und türmte daraufhin in Richtung Gleisbett. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen inzwischen übernommen.

Gegen 00.15 Uhr wurde der Bewohner eines Anwesens in der Rhönstraße aufgrund von Geräuschen wach. Ohne das Licht einzuschalten, ging er daraufhin in Wohnzimmer. Der Zeuge stellte dort fest, dass der Rollladen der Terrassentüre zur Hälfte nach oben geschoben war. Eine dunkel gekleidete Person war gerade dabei, mit einem Gegenstand gegen die Scheibe zu schlagen.

Als der Bewohner daraufhin aufschrie, türmte der Täter über das Grundstück hinweg in Richtung Auwanne. Nur wenige Minuten später wurde der Zeuge noch auf einen dunkel gekleideten Fahrradfahrer aufmerksam, der einen Kapuzenpullover trug und am Tatortanwesen vorbei in Richtung Birkenstraße fuhr. Ob es sich bei dem Fahrradfahrer um den Täter handelt, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.


  • Wer hat in der Nacht zum Montag im Bereich der Rhönstraße etwas Verdächtiges beobachtet, das mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnte?
  • Wer hat in diesem Bereich möglicherweise eine verdächtige Person beobachtet?
  • Wer hat den Täter auf der Flucht beobachtet und kann evtl. Angaben zu einem Fluchtfahrzeug machen?
  • Wer kann Hinweise zu dem dunkelgekleideten Fahrradfahrer geben?


Wer sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten, wird gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/