Bayerische Polizei – Einbrecher erbeuten Bargeld und verursachen hohen Sachschaden

12.06.2017, PP Unterfranken

 

SENNFELD, LKR. SCHWEINFURT. Am Wochenende sind Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung und eine anliegende Praxis in der Schweinfurter Straße eingedrungen. Die Einbrecher machten Beute in Höhe von mehreren hundert Euro und verursachten hohen Sachschaden. Nach anfänglichen Ermittlungen der Polizeiinspektion Schweinfurt führt inzwischen die Kriminalpolizei in Schweinfurt die weiteren Ermittlungen.

Nach aktuellem Sachstand ereignete sich der Einbruch in der Schweinfurter Straße in der Zeit von Freitagabend, 19:30 Uhr, bis Sonntagmorgen, 10:30 Uhr. Dem Spurenbild nach zu urteilen gelangten die Täter über ein Fallrohr auf den Balkon einer Wohnung im ersten Stock. Dort hebelten sie das Fester gewaltsam auf und verschafften sich so Zutritt ins Gebäudeinnere. Zunächst durchsuchten die Einbrecher in der Wohnung mehrere Schränke offenbar nach Bargeld. Zudem hebelten die Täter die Eingangstüre zu einer angrenzenden Praxis auf. In den Räumen der Praxis angelangt, setzten die Unbekannten ihre offensichtliche Suche nach weiterem Diebesgut fort und öffneten auch dort Schränke und Schubladen. Dabei erbeuteten die Einbrecher Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro, bevor sie unerkannt entkamen. Durch den Einbruch dürfte zudem ein Sachschaden im vierstelligen Bereich entstanden sein.

 

Zwischenzeitlich hat die Kriminalpolizei in Schweinfurt die Sachbearbeitung in diesem Fall übernommen. Die Ermittler erhoffen sich nun weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 bei der Kripo Schweinfurt zu melden.

 

Source link