Bayerische Polizei – Einbrecher nutzt kurze Abwesenheit


24.11.2018, PP Unterfranken


HÖCHBERG, LKR. WÜRZBURG. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen zu einem Einbruchdiebstahl, bei dem der bislang unbekannte Täter die kurze Abwesenheit der Hausbewohner für seinen Beutezug nutzte. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Als die Bewohner einer Doppelhaushälfte im Seeweg nach etwa einstündiger Abwesenheit gegen 12:15 Uhr zu ihrem Anwesen zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter eine Glasscheibe im Eingangsbereich eingeschlagen hatte und so ins Innere gelangen konnte. In den Wohnräumen durchwühlte der Einbrecher Schränke und Schubladen und konnte im Anschluss mit Schmuck als Beute fliehen. Die Höhe des Beuteschadens konnte bislang noch nicht genau beziffert werden.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und bittet Personen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011