Bayerische Polizei – Einbrecher schlägt Scheibe bei Apotheke für Einbruch ein


26.02.2018, PP Unterfranken


KITZINGEN. Das Laute Klirren einer Fensterscheibe hatte eine Polizeistreife der Kitzinger Polizei, die am Samstagabend kurz nach Mitternacht im Polizeihof zu ihrem Fahrzeug unterwegs war, alarmiert und auf die Fährte eines Einbrechers gebracht. Die Polizisten stellten einen Täter auf frischer Tat beim Einbruch in eine Apotheke. Der Ermittlungsrichter erließ bei der Vorführung des jungen Mannes Untersuchungshaftbefehl.

Die Beamten hatten das klirrende Geräusch von Glas kurz nach Mitternacht aus Richtung des Alten Krankenhauses am Hindenburgring Süd wahrgenommen. Als die Beamten dem Geräusch folgten und an der dortigen Brückenapotheke eintrafen, stellten sie fest, dass ein zunächst unbekannter Täter eine Scheibe eingeschlagen hatte und in die Apotheke eingestiegen war. Der Einbrecher befand sich zu dem Zeitpunkt noch in der Apotheke, schlug eine weitere Scheibe ein und flüchtete zu Fuß in Richtung Main. Die Streife nahm die Verfolgung auf und den Täter schließlich auf dem Feuerwehrhof vorläufig fest. Der 19-jährige Mann trug die Beute in Form von Bargeld bei sich. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 2.500 Euro.

Inwieweit der Einbruchsversuch in die Apotheke in der Moltkestraße in Kitzingen, der sich in der gleichen Nacht zugetragen hatte, ebenfalls von dem jungen Mann verübt worden war, müssen die weiteren Ermittlungen der Kitzinger Polizei ergeben.
Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der wohnsitzlose junge Mann dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Anschließend wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/