Bayerische Polizei – Einbrecher von Hund gestört – Wer kann Hinweise geben?


05.10.2018, PP Unterfranken


WÜRZBURG / FRAUENLAND. Den Terrassentüren aus Sicherheitsglas und dem Nachbarshund hat der Geschädigte es offenbar zu verdanken, dass ein Unbekannter am Donnerstagabend seinen Einbruchsversuch abbrach und mit leeren Händen das Weite suchte. Der Einbrecher hinterließ Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Der Geschädigte hatte gegen 18.00 Uhr das Anwesen in der Straße Unterer Neubergweg verlassen. Anschließend nutze ein Unbekannter die Abwesenheit der Bewohner aus und setzte an der Rückseite des Gebäudes dazu an, eine Terrassentüre aufzubrechen. Durch das brachiale Hebeln des Täters brach das Sicherheitsglas der Türe. Bevor der Einbrecher jedoch das Glas weiter beschädigen und durchdringen konnte, ließ er von seinem Vorhaben ab und flüchtete durch den Garten vom Tatort. Vieles spricht dafür, dass der Nachbarshund, der gegen 20.00 Uhr laut gebellt hat, den Täter verjagt haben könnte.


Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft nun auch darauf, dass Passanten oder Anwohner den flüchtenden Einbrecher gegen 20.00 Uhr eventuell bemerkt haben könnten. Hinweise bitte unter Tel. 0931/457-1732 an die Kriminalpolizei.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011