Bayerische Polizei – Einbruch bei Autohändler – Tresor aufgeflext – Täter erbeuten Bargeld


05.07.2017, PP Unterfranken


HÖSBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Von Montag auf Dienstag sind Unbekannte in die Firmenräume eines Autohändlers eingebrochen. Die Täter flexten einen Tresor auf und entwendeten mehrere tausend Euro Bargeld. Ihnen gelang es, unerkannt zu entkommen. Die Kripo Aschaffenburg hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen muss sich der Einbruch in der Siemensstraße im Zeitraum zwischen Montagabend, 18.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 08.30 Uhr, ereignet haben. Die Täter gelangten offenbar vom Nachbargrundstück auf das Firmenareal, schoben einen Rollladen nach oben und schlugen eine Fensterscheibe ein. So gelangten sie in die Räumlichkeiten, wo sie sich in der Folge an einem Tresor zu schaffen machten. Den Einbrechern gelang es, den Tresor mit einer Flex zu öffnen und das darin befindliche Bargeld zu entwenden.


  • Wer hat in der Nacht zum Dienstag in der Siemensstraße etwas Verdächtiges beobachtet, das mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnte?
  • Wer ist im Umfeld der Firma auf verdächtige Personen aufmerksam geworden?
  • Wer hat in der Siemensstraße oder im Bereich des sogenannten „Kahlgrund-Highways“ (Aschaffenburger Straße) ein verdächtiges Fahrzeug gesehen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?


Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.


 

 

 



Source link