Bayerische Polizei – Einbruch bei Paketdienst – Lkw entwendet – Fahrzeug ausgebrannt aufgefunden


09.10.2017, PP Unterfranken


MARKTBREIT UND RÖDELSEE, LKR. KITZINGEN. In der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in die Räume eines Paketdienstes in Marktbreit eingebrochen. Die Täter entwendeten unter anderem einen Transporter. Dieser wurde inzwischen bei Rödelsee ausgebrannt aufgefunden. Die Kripo Würzburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.

Der Einbruch in Marktbreit muss sich nach den bisherigen Erkenntnissen am frühen Samstagmorgen, kurz vor 01.30 Uhr, ereignet haben. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster, um in die Räumlichkeiten des Paketdienstes in der Straße „Im Sachsen“ zu gelangen. Im Inneren öffneten die Einbrecher zwei Pakete und entwendeten jeweils den Inhalt. Im Anschluss machten sie sich mit dem Lkw der Marke Dacia aus dem Staub.

Noch am selben Tag, kurz vor 08.30 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über einen ausgebrannten Transporter auf einem Parkplatz am Schwanberg ein. Das Fahrzeug stand vor einem steilen Abhang, rechts neben dem Denkmal am Picknickplatz, und war bereits vollständig ausgebrannt. Die Feuerwehr musste lediglich noch einzelne Glutreste ablöschen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Nach der Spurenlage ist davon auszugehen, dass das Fahrzeug im Bereich des Parkplatzes verunfallt war. Ob der Verkehrsunfall brandursächlich war oder das Fahrzeug möglicherweise sogar vorsätzlich in Brand gesetzt wurde, ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.


  • Wer hat in der Nacht zum Dienstag „Im Sachsen“ in Marktbreit etwas Verdächtiges beobachtet, das mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnte?
  • Wer hat die Täter möglicherweise bei ihrer Flucht mit dem Transporter beobachtet?
  • Wer hat im Bereich des Parkplatzes am Schwanberg einen Verkehrsunfall beobachtet oder in diesem Bereich verdächtige Personen gesehen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?


Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/