Bayerische Polizei – Einbruch mit Hindernissen – 100 Meter Stromkabel verlegt


18.10.2017, PP Unterfranken


WÜRZBURG / LENGFELD. In der Nacht von Sonntag auf Montag sind drei bislang unbekannte Täter gewaltsam in einen Elektrofachmarkt in der Nürnberger Straße eingebrochen. Aus dem Geschäft entwendeten sie Mobiltelefone im Wert eines fünfstelligen Betrages. Da es den Tätern gelang unerkannt zu entkommen, bittet die Kripo Würzburg um Hinweise.

Dem derzeitigen Ermittlungsstand nach drangen die Einbrecher wohl gegen 02:00 Uhr gewaltsam in den Elektrofachmarkt in der Nürnberger Straße ein. Dafür betrieben sie jedoch einen ungewöhnlich großen Aufwand. Denn um ihr Einbruchswerkzeug mit Strom zu versorgen, verlegten sie zuvor rund 100 Meter Stromkabel aus mehreren Kabeltrommeln und schlossen sie in einer benachbarten Gartenhütte an. Endlich mit Strom versorgt, drangen sie schließlich gewaltsam in den Fachmarkt ein und erbeuteten eine Vielzahl von Mobiltelefonen im Wert eines unteren fünfstelligen Betrages. Mit ihrer Beute konnten die Täter unerkannt entkommen.


Die Würzburger Kripo übernahm die weiteren Ermittlungen und bittet um Hinweise. Zeugen, die in der Nacht von Sonntag auf Montag im Bereich des Elektrofachmarktes in der Nürnberger Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/