Bayerische Polizei – Einbrüche in Bäckereien – Wer hat Verdächtiges beobachtet?


24.10.2017, PP Unterfranken


WÜRZBURG. Im Laufe des vergangenen Wochenendes hatten Einbrecher Bäckereien im Visier. Die Unbekannten gingen insgesamt drei Filialen an und entkamen unerkannt. Die Täter hinterließen Sachschäden in vierstelliger Höhe, zu einem Entwendungsschaden kam es nicht.

Zwischen Samstagmittag, 14:00 Uhr, und Montagmorgen, 05:00 Uhr, versuchten Unbekannte die Schiebetür einer Bäckerei in der Zeppelinstraße aufzuhebeln. In das Gebäude gelangten die Täter jedoch nicht.

Auf gleiche Weise wurde eine Bäckerei am Geschwister-Scholl-Platz zwischen Sonntag, 07:00 Uhr, und Montag, 05:15 Uhr, angegangen. Hier durchsuchten die Unbekannten die Büroräumlichkeiten und verließen die Örtlichkeit ohne Beute.

Ebenfalls durch Aufhebeln der Eingangstüre verschafften sich die Täter zwischen Sonntag, 11:45 Uhr, und Montagmorgen, 05:25 Uhr, Zutritt zu einer Bäckereifiliale in der Matthias-Ehrenfried-Straße. Hier durchwühlten die Einbrecher mehrere Schränke, bevor sie unerkannt entkamen. An Beute gelangten die Unbekannten auch in diesem Fall nicht.


Die Kripo Würzburg ermittelt in den drei Fällen. Zeugen, die Hinweise zu den Einbrüchen geben können oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/