Bayerische Polizei – Frontalzusammenstoß zwischen Lkw und Pkw – Autofahrer schwer verletzt


21.10.2017, PP Unterfranken


GROSSOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Freitagabend ereignete sich auf der Kreisstraße AB 8 ein schwerer Verkehrsunfall. Die Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Aschaffenburg.

Ein 33-Jähriger befuhr gegen 22:20 Uhr mit seinem Mitsubishi die AB 8 aus Richtung Flugplatz kommend in Richtung B 26. Zur gleichen Zeit befuhr ein 31-jähriger Kraftfahrer mit seinem Gliederzug die AB 8 in entgegengesetzter Richtung. Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr der Mitsubishi deutlich zu weit links, so dass es zum Frontalzusammenstoß kam, obwohl der Lkw noch teilweise ins Bankett nach rechts auswich. Der Mitsubishi wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert, die Zugmaschine des 31-jährigen wurde ebenfalls in den Straßengraben abgewiesen.

Der 33-Jährige wurde in seinem Mitsubishi eingeklemmt und wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit. Durch Rettungsdienst und Notarzt wurde der 33-Jährige vor Ort erstversorgt und umgehend ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Er erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen. Der Lkw-Fahrer erlitt bei dem Unfall einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Beamten der PI Aschaffenburg verständigten zur Unterstützung bei der Unfallaufnahme einen Sachverständigen. Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergung der stark beschädigten Fahrzeuge blieb die AB 8 über mehrere Stunden gesperrt.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/