Bayerische Polizei – Fußball-Totopokal-Halbfinale am 30.04.2019 in Aschaffenburg


26.04.2019, PP Unterfranken


Am Dienstag, den 30.04.2019 trifft um 18:30 Uhr die Viktoria Aschaffenburg am „Schönbusch“ auf den TSV 1860 München. Hierzu hat die Polizei Aschaffenburg Informationen für die anreisenden Fußballfans veröffentlicht.

Sehr geehrte Fußballfans,

die Aschaffenburger Polizei heißt Sie zum anstehenden Halbfinalspiel im Toto-Pokal in Aschaffenburg herzlich willkommen.

Vorab erhalten Sie einige wichtige Hinweise, damit Sie einen entspannten Stadionbesuch erleben können. Gerade für die anreisenden Gästefans vom TSV 1860 München bieten wir diesen Informationsservice an, um ortsfremden Stadionbesuchern die Orientierung zu erleichtern. Dazu gehört auch der Twitter-Account des Polizeipräsidiums Unterfranken. Unter www.twitter.com/PolizeiUFR sowie www.facebook.com/PolizeiUnterfranken/ erhalten Sie weitere und vor allem tagesaktuelle Hinweise (u.a. Park- und Verkehrssituation), die Sie am Spieltag jederzeit abrufen können.

Bitte beachten Sie, dass das Stadion „Am Schönbusch“ für Gästefans ab 16:30 Uhr, für Heimfans ab ca. 17:00 Uhr geöffnet ist.


Anreise mit Pkw oder Bus

Für Gästefans, die mit Pkw oder Bussen anreisen, sind ausgewiesene Parkplätze in der Nähe des Stadions (Adresse: Darmstädter Straße 14, Aschaffenburg) vorgesehen. Wir empfehlen die Anfahrt über die A 3. Die A3 verlassen Sie an der Abfahrt Aschaffenburg Ost und biegen nach rechts auf die B 26 Richtung Aschaffenburg ab.

Ab hier folgen Sie bitte den Anweisungen ihres Navigationsgerätes.

Bitte beachten Sie, dass der Parkplatz P1 (unmittelbar am Stadion) für Einsatzfahrzeuge reserviert und deshalb für Besucherverkehr gesperrt ist. In unmittelbarer Stadionnähe folgen Sie der Parkplatzbeschilderung P2/P3.

Für die anreisenden Gästefans ist der Gästeparkplatz P2 vorgesehen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich weiterhin der Parkplatz P3 (Volksfestplatz), der für die Fans der Heimmannschaft vorgesehen ist. Beide sind gut beschildert und stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Die eingesetzten Ordner weisen ihnen den weiteren Weg.

Vom Gästeparkplatz P2 müssen Sie dann nur dem Fußweg, Kleine Schönbuschallee, ca. 300 m folgen, um das Stadion zu erreichen.

Am Stadion angekommen erreichen Sie geradewegs den Eingang des Gästestehblock J. Für Inhaber von Sitzplatztickets erfolgt der Zugang zum Gästeblock A, über die Kasse 9. Beide Zugänge sind dort gut sichtbar ausgeschildert. Sollten Resttickets übrig sein, können sie diese an Kasse 9 erwerben.


Anreise mit der Bahn


Shuttleservice

Direkt am Aschaffenburger Hauptbahnhof grenzt der Regionale Omnibusbahnhof (nachfolgend ROB genannt) an. Von diesem wurde für Sie durch die Viktoria Aschaffenburg ein „Shuttle-Service“ zum Stadion organisiert. Den ROB erreichen Sie, wenn Sie den Bahnsteig in Richtung Innenstadt verlassen, sich im Bahnhofsgebäude nach dem Treppenaufgang rechts halten und dann weiter der Beschilderung folgen. Dieser „Shuttle-Service“ hält unmittelbar am Gästeparkplatz P2. Von dort folgen Sie bitte wie oben beschrieben dem Weg zum Stadion (Ca. 5 Minuten).


Fußweg

Vom Hauptbahnhof Aschaffenburg sind es zu Fuß ca. 30 Minuten bzw. ca. 2,5 km, zum Stadion „Am Schönbusch“. Falls Sie den Shuttle-Service nicht in Anspruch nehmen möchten, empfehlen wir folgende Route:

Verlassen Sie den Hauptbahnhof nach rechts und bleiben Sie ca. 300m auf der Ludwigstraße. Im Anschluss folgen Sie rechts der Maximilianstraße für ca. 500m und biegen an deren Ende nach rechts auf die Hanauer Straße ab. Dort bleiben Sie ca. 700m bis sie an einen Kreisverkehr gelangen. Diesen verlassen Sie an der 2. Ausfahrt und folgen unmittelbar danach der Abzweigung nach rechts. Folgen Sie der Abzweigung nach unten bis zur ersten Fußgängerampel. An dieser biegen Sie nach links auf die Ebertbrücke ab und überqueren diese. Am Ende der Ebertbrücke ist das Stadion „Am Schönbusch“ bereits ausgeschildert und auch sichtbar.


Stadionverbot/ Fantrennung

Personen mit bundesweitem oder örtlichem Stadionverbot dürfen sich vor und während des Spiels nicht im Stadion aufhalten. Zuwiderhandlungen haben unweigerlich eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch zur Folge.

Auch steht keine Gaststätte mit TV-Übertragung im Nahbereich des Stadions zur Verfügung.

Bei den meisten Spielbegegnungen erleben wir einen kreativen und farbenfrohen Support der Fans beider Vereine, die miteinander das Spiel ihrer Mannschaft unterstützen. Leider gibt es aber auch immer wieder Personen, die das Fußballspiel zum Anlass für Störungen nehmen. Diesen werden die eingesetzten Polizeikräfte und Ordnerdienste entschlossen entgegentreten. Aus Sicherheitsgründen und zur Konfliktvermeidung werden wir auch auf eine konsequente Fantrennung, insbesondere im Stehblockbereich, achten.


Zugangskontrolle / Erlaubnisse:

Im Zusammenhang mit den Zugangskontrollen weisen wir darauf hin, dass es verboten ist, bestimmte Gegenstände, wie z.B. „Waffen, Pyrotechnik“ etc. mit in den Stadionbereich zu nehmen. Ebenfalls ist das Mitführen von Blockfahnen, Rucksäcken und Stockregenschirmen nicht gestattet.

Die allgemeine Liste der erlaubten bzw. verbotenen Gegenstände ist auch aus der Stadionverordnung des Stadions „Am Schönbusch“ unter http://sva01.de/stadion/stadionordnung/ im Internet zu entnehmen.

In Abstimmung mit der Viktoria Aschaffenburg sind im Heim- und Gästeblock für dieses Spiel jedoch Ausnahmen zugelassen und drei größere Schwenkfahnen erlaubt, wenn diese brandschutztechnisch zertifiziert sind. Das Zertifikat ist mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.

Ebenso kann im Heim- und Gästeblock jeweils ein Megaphon eingesetzt werden. Der jeweilige Megaphon-Sprecher muss hierzu am Einlass in das Stadion die Personalien und seine Mobilfunknummer hinterlegen. Zur Klärung weiterer Einzelfragen dazu nehmen Sie Kontakt mit Ihrem jeweiligen Fanbeauftragten auf.


Gefahren durch Pyrotechnik im Stadion

Die Gefahren durch Pyrotechnik, bestehende Verbote und deren Folgen, sind hinlänglich bekannt. Wir weisen Sie darauf hin, dass es durch den Ordnungsdienst umfangreiche Zutrittskontrollen zum Block des Stadions geben wird. Festgestellte Verstöße werden videografiert und ausnahmslos verfolgt.


Einsatz-und Kommunikationskonzept der Polizei

Grundsätzlich halten sich die Polizeikräfte im Hintergrund auf, da die Ordnungsaufgaben rund um das Stadion in erster Linie dem Veranstalter und dessen beauftragten Sicherheitsdiensten obliegen. Gleichwohl liegt es im polizeilichen Interesse, mögliche Konflikte erst gar nicht entstehen zu lassen und diese frühzeitig – am besten im persönlichen Gespräch – zu vermeiden. Aus diesem Grund stehen wir für Sie jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Bei Fragen und Unklarheiten sprechen Sie die polizeilichen Einsatzkräfte einfach an. Nutzen Sie dieses Angebot und helfen Sie mit, dass Ihr Aufenthalt im Stadion „Am Schönbusch“ zu einem friedlichen und spannenden Fußballerlebnis wird.

Zum Schluss möchten wir Sie noch besonders bitten, sich von solchen Personengruppen zu distanzieren, die auf Konfrontation und Gewalt aus sind.


Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise und viel Spaß bei einem spannenden und attraktiven Fußballspiel!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Aschaffenburger Polizei






Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011