Bayerische Polizei – Fußgänger mit Marihuana im Gepäck flieht erfolglos vor Streife


25.07.2017, PP Unterfranken


ASCHAFFENBURG / DAMM. Am Sonntagabend ging einer uniformierten Streife ein 22-jähriger Fußgänger in Netz, der etwa 50 Gramm Marihuana dabei hatte. Ein Fluchtversuch des Mannes verlief ohne Erfolg. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen.

Der Haibacher ergriff gegen 20:30 Uhr beim Anblick einer Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg in der Kleberstraße sofort die Flucht. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und der Fußgänger konnte dann einige Straßen weiter festgenommen werden. Vor seiner Festnahmen versuchte er noch unbemerkt, sich seines Rucksackes zu entledigen. Die Polizisten fanden den Rucksack hinter einem Müllcontainer auf und stellten darin ca. 50 Gramm Marihuana sicher.

Im Anschluss wurde die Wohnung des Beschuldigten durchsucht und noch eine Kleinmenge Marihuana aufgefunden. Der 22-Jährige muss sich nun seiner Verantwortung im weiteren Strafverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Betäubungsmittelbesitzes stellen. Die Kripo hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


 

 

 



Source link