Bayerische Polizei – Fußgänger nach Unfall mit Pkw schwer verletzt


15.12.2017, PP Unterfranken


VOLKACH, LKR. KITZINGEN. Bei einem Verkehrsunfall ist am späten Donnerstagnachmittag ein 59-Jähriger von einem Pkw erfasst worden. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Die Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs führt die Polizeiinspektion Kitzingen.

Dem Sachstand nach war ein 73-Jähriger mit seinem Opel auf der Staatsstraße von Schwarzach in Richtung Volkach unterwegs. An der Einmündung nach Nordheim schob ein Mann im Alter von 59 Jahren von der Kanalbrücke kommend sein Fahrrad über die Straße. Dabei wurde er von dem Autofahrer frontal erfasst.

Durch den Aufprall wurde der Fußgänger auf die Fahrbahn geschleudert. Der Schwerstverletzte wurde vorm Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in ein Würzburger Krankenhaus gebracht. Ein siebenjähriges Mädchen im Pkw wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden dürfte sich insgesamt auf etwa 2.100 Euro belaufen.

Die Freiwillige Feuerwehr Volkach war mit 15 Einsatzkräften vor Ort. Die Floriansjünger leuchteten die Unfallstelle aus und regelten den Verkehr. Um den Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, wurde auch ein Sachverständiger in die Ermittlungen mit eingebunden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/