Bayerische Polizei – Gas und Bremse verwechselt


08.04.2019, PP Unterfranken


ALZENAU – OT MICHELBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Glück im Unglück hatte eine 28-jährige am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall. Eine 82-jährige BMW Fahrerin verwechselte beim Einparken offenbar das Gas mit der Bremse und touchierte die auf einem Bobby-Car fahrende 28-Jährige.


Quelle: Polizei

Eine 82-Jährige wollte gegen 14 Uhr ihren BMW einparken und verwechselte dabei offenbar Gas und Bremse. Großes Glück hatte eine 28-Jährige, die gemeinsam mit zwei vier Jahre alten Kindern auf dem Gehweg Bobbycar fuhr. Der rückwärts fahrende BMW touchierte das Bobby-Car der Frau, welche durch den Anstoß von dem Rutschauto stürzte und sich Prellungen und Schürfwunden zuzog.

Da der Verdacht einer Wirbelsäulenverletzung bestand, brachte ein Rettungshubschrauber sie in ein Krankenhaus. Die beiden Kinder blieben glücklicherweise unverletzt.

Die Rückwärtsfahrt der 82-Jährigen konnte erst ein geparkter Chrysler stoppen. Der Schaden an den Fahrzeugen dürfte sich auf rund 15.000 Euro belaufen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011