Bayerische Polizei – Gasflaschen von Firmengelände entwendet – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest – Untersuchungshaft für 43-Jährigen angeordnet


10.05.2018, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 10.05.2018
WÜRZBURG. Den richtigen Spürsinn haben Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Land am frühen Mittwochmorgen bewiesen. Sie stellten bei einem 43-Jährigen augenscheinlich gestohlene Gasflaschen sowie Werkzeug sicher. Der Beschuldigte sitzt nach der Vorführung beim Ermittlungsrichter bereits in Untersuchungshaft, während die Ermittlungen der Kripo mit der Staatanwaltschaft Würzburg anlaufen.

Die Streife war gegen 2:20 Uhr auf der Brücke der Deutschen Einheit aufgrund seiner auffälligen Fahrweise auf einen Mercedes-Fahrer aufmerksam geworden. Die Beamten stellten das Fahrzeug wenig später erneut auf dem Parkplatz an der Talavera fest, wo der Fahrer den Wagen rasch parkte und dann vorgab, blitzschnell in Tiefschlaf gefallen zu sein. Die Polizisten ließen sich jedoch nicht täuschen und kontrollierten sowohl die Person als auch sein Fahrzeug. Im Inneren des Mercedes fanden die Beamten insgesamt zehn größere Gasflaschen sowie Baustellenwerkzeug und zugehörige Akkus.

Dies kam den Polizisten verdächtig vor und sie starten sofort Überprüfungen hinsichtlich Diebstahlsdelikten. So kam schließlich heraus, dass der 43-Jährige offenbar kurz zuvor aus dem umzäunten Gelände einer Firma in der nördlichen Hafenstraße in Unterdürrbach die Gasflaschen im Wert von über 3.500 Euro entwendet hatte. Er hatte dem Ermittlungsstand nach eine Umzäunung beschädigt, um auf das Anwesen zu gelangen und dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro angerichtet. Zudem ist der Mann dringend verdächtig, auch die Werkzeuge entwendet zu haben, an dem die Seriennummern unkenntlich gemacht wurde. Die Akkus konnten bereits einem Diebstahl in Österreich zugeordnet werden.

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und am Nachmittag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ Untersuchungshaftbefehl wegen Diebstahls und im Anschluss an die Vorführung brachten Beamte den Beschuldigten in eine Justizvollzugsanstalt.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011