Bayerische Polizei – Heckenbrand wegen Unkrautbekämpfung


21.08.2018, PP Unterfranken


GOLDBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Weil ein 41-Jähriger am Dienstag um 10:50 Uhr mit einem Gasbrenner das Unkraut auf dem Friedhof in der Unterafferbacher Straße entfernen wollte, entzündete er dadurch auch eine Hecke auf einer Länge von 15 Metern.

Der Mann setzte die Flamme am Unkraut auf dem Weg an. Die Funken sprangen jedoch auf die danebenliegende Hecke über, welche auf Grund der langanhaltenderen Trockenheit sofort in Flammen aufging. Der 41-Jährige versuchte noch mit einer Gießkanne zu löschen, was jedoch scheiterte.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Goldbach musste anrücken und den Brand löschen. Der entstandene Schaden wird auf rund 2500 Euro geschätzt. Der Verursacher hat nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verhüten von Bränden zu rechnen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011