Bayerische Polizei – Heroin bei Verkehrskontrolle entdeckt


17.10.2017, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg

BESSENBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Bei einer Kontrolle auf der A3 haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach in der Nacht von Samstag auf Sonntag rund 170 Gramm Heroin sichergestellt. Die Tatverdächtige befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kripo Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg geführt.

Gegen 00:30 Uhr wurde die junge Frau auf Höhe der Anschlussstelle Bessenbach einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser Kontrolle entdeckten die Beamten rund 170 Gramm Heroin im Fahrzeug der Beschuldigten. Das Rauschgift wurde sichergestellt und die Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg erfolgte am Sonntag die Vorführung beim Ermittlungsrichter am Amtsgericht Aschaffenburg. Dieser erließ gegen die Frau Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Die Beschuldigte wurde hiernach in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/