Bayerische Polizei – Hoher Sachschaden nach Kellerbrand


19.07.2018, PP Unterfranken


WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Mittwochabend kam es zu einem kleineren Brand in einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses. Durch das Feuer, welches schnell gelöscht werden konnte, wurde niemand verletzt, entstand allerdings Sachschaden mehreren tausend Euro. Die Kripo ermittelt.

Gegen 20:15 Uhr meldeten Anwohner eines Mehrfamilienhauses Am Dicken Turm starke Rauchwolken, die aus dem Keller des Anwesens drangen. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Würzburg waren bereits Flammen in einem der Kellerabteile zu erkennen. Die Bewohner des Hauses hatten das Gebäude zu diesem Zeitpunkt bereits alle selbstständig und unverletzt verlassen. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache. Hinweise auf eine vorsätzliche Tat liegen derzeit nicht vor. Durch das Feuer entstand am Gebäude Sachschaden von mehreren tausend Euro.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011