Bayerische Polizei – Informations- und Kommunikationselektroniker/-in für das Sachgebiet Einsatztechnik gesucht


20.09.2017, PP Unterfranken


Das Polizeipräsidium Unterfranken sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet Einsatztechnik einen / eine Informations- und Kommunikationselektroniker/-in


  • Einbau von Kommunikationstechnik (Funk, Telefon, Antennen) in Polizeifahrzeuge
  • Wartung, Fehleranalyse und Störungsbeseitigung an Geräten und Anlagen der BOS-Funktechnik sowie im Bereich der Kommunikationstechnik
  • Programmierung von Digitalfunkgeräten mit proprietärer Software
  • Dokumentation der Funkanlagen mittels PC (Datenbank)
  • Mitarbeit bei allen anderen anfallenden Arbeiten im IuK-Bereich


Anforderungen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Fachrichtung Elektrotechnik (Schwerpunkt Kommunikation)
  • Kenntnisse in der Hochfrequenztechnik
  • erweiterte EDV-Kenntnisse (Umfeld Microsoft)
  • uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit und gesundheitliche Eignung, u. a. auch für schwere körperliche Arbeiten
  • zeitliche Flexibilität sowie die Bereitschaft zur technischen Unterstützung auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit bzw. Rufbereitschaft
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen
  • Führerschein der Klasse B; Klasse A ist wünschenswert

Von Vorteil sind ferner Grundkenntnisse des Digitalfunks und in der Netzwerktechnik.

Darüber hinaus erwarten wir eine gründliche und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie hohe Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Die Tätigkeit ist mit der Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet.

Bei Erfüllung der Einstellungsvoraussetzungen, insbesondere entsprechender Flexibilität ist die Stelle grundsätzlich auch teilzeitfähig im Jobsharing-Modell.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Auf Antrag kann die Gleichstellungsbeauftragte am Bewerbungsverfahren beteiligt werden.

Wir bitten, die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (ohne Mappen, Kunststoffhefter, Folien etc.) zuzusenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden.

Bewerbungen (insbes. Lebenslauf, Schulabschlusszeugnis, Ausbildungs- und Prüfungszeugnisse, Arbeitszeugnisse, etc.) richten Sie bitte bis


spätestens 21.10.2017 an das

Polizeipräsidium Unterfranken
– Sachgebiet PV2 –
Frankfurter Str. 79
97082 Würzburg

oder per E-Mail an pp-ufr.wuerzburg.pp.pv2.bewerbungen@polizei.bayern.de.
Bitte nur eine pdf-Datei als Anlage einfügen, die alle Dokumente (Anschreiben, Lebenslauf Zeugnisse usw.) enthält. Bewerbungen in elektronischer Form dürfen ein Datenvolumen von max. 15 MB nicht übersteigen.
Mit der Bewerbung erteilt der Bewerber sein Einverständnis zur elektronischen Erfassung seiner Bewerbungsunterlagen.


Bei den Bewerbungen im Betreff bitte das Kennwort „Kommunikationselektroniker/in“ angeben.

Nähere Auskünfte zu personalrechtlichen Fragen erteilen Herr Streit oder Frau Diez (0931/457-1332 bzw. 1339). Für fachliche Fragen steht Herr Vogt (0931/457-1114) zur Ver-fügung.





Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/