Bayerische Polizei – Jugendlicher Ladendieb beißt Detektiv


05.02.2018, PP Unterfranken


HÖSBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Samstagnachmittag wurde ein vermeintlicher Dieb von einem Ladendetektiv festgehalten. Der Jugendliche versuchte sich durch Beißen zu befreien, konnte aber letztlich von der Polizei festgenommen werden.

Kurz vor 16:00 Uhr beobachtete ein Ladendetektiv einen 17-Jährigen dabei, wie dieser verschiedene Parfums in seinen Rucksack gesteckt hatte und nun versuchte, das Kaufhaus zu verlassen. Der Angestellte konnte den Jugendlichen am Ausgang stellen und festhalten. Der vermeintliche Ladendieb versuchte zu flüchten und biss den 32-Jährigen dazu mehrfach. Letztlich gelang es ihm sich loszureißen und wegzurennen. Drei couragierte Passanten beobachteten das Geschehen und ergriffen den Flüchtenden, der von der kurz im Anschluss eintreffenden Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg vorläufig festgenommen werden konnte.

Das Diebesgut, kosmetische Erzeugnisse im Wert von rund 440 Euro, konnte dem Kaufhaus wieder ausgehändigt werden. Der 17-Jährige wird sich nun einem Strafverfahren, unter anderem wegen räuberischem Diebstahl und versuchter Körperverletzung, stellen müssen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/