Bayerische Polizei – Keller im Vollbrand – Polizei sucht Zeugen


26.06.2018, PP Unterfranken


MARKTHEIDENFELD, LKR. MAIN-SPESSART. Am Montagvormittag stand der Keller eines Mehrfamilienhauses in Flammen. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Durch das Feuer wurden vier Personen leicht verletzt. Die Kripo übernahm die Ermittlungen zur Brandursache und sucht nun Zeugen.

Kurz nach zehn Uhr entdeckte ein Nachbar Flammen, die aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Sudetenstraße loderten und verständigte die Feuerwehr. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte konnten die vier Bewohner des Hauses ihre Wohnungen aus eigener Kraft verlassen. Kräfte der Feuerwehren Marktheidenfeld, Erlenbach, Hafenlohr und Altfeld bekamen das Feuer unter Kontrolle und konnten ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile verhindern. Die vier Anwohner wurden durch eine Rauchgasintoxikation leicht verletzt und vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. An dem Haus entstand Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro.


Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen zur Brandursache, die noch einige Zeit in Anspruch nehmen werden. Da zum aktuellen Zeitpunkt ein mögliches Fremdverschulden nicht gänzlich auszuschließen ist, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die kurz vor Brandausbruch in Brandortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011