Bayerische Polizei – „Kennst Du mich nicht?“ – Enkeltrickbetrüger im Raum Schweinfurt aktiv


09.12.2017, PP Unterfranken


LKR. SCHWEINFURT. Am Freitagnachmittag ist es im Landkreis Schweinfurt zu mehreren Anrufen von Enkeltrickbetrügern gekommen. Ein finanzieller Schaden blieb den Angerufenen in den bekannt gewordenen Fällen erspart. Dies wird die Täter jedoch nicht davon abhalten, auch weiterhin ihr Glück zu versuchen.

Gegen 13.45 Uhr läutete das Telefon einer 60-Jährigen in Schraudenbach. Die Anruferin verstellte offenbar ihre Stimme, um sich in der Folge als Neffe der Frau auszugeben. Die Dame durchschaute die Masche sofort und beendete das Telefonat.

Nur wenige Minuten später erhielt ein 76-Jähriger aus Zeuzleben einen Anruf von einem unbekannten Mann. Er bat den Senior um Hilfe und forderte in der Folge 15.000 Euro für einen angeblichen Wohnungskauf. Auch ihm war schnell klar, dass es sich bei seinem Gesprächspartner um einen Betrüger handelt. Als der dreiste Täter dann noch auf ein Stück Kuchen vorbei kommen wollte, lehnte der 76-Jährige dankend ab. Begründung: Seine Ehefrau hatte erst leckere Plätzchen gebacken.

Von einem 61-jährigen Mann aus Wonfurt forderte eine Anruferin gegen 14.15 Uhr 35.000 Euro für einen „bevorstehenden Wohnungskauf“. Auch in diesem Fall blitzte die Betrügerin ab.


Die aktuellen Fälle in der Region zeigen, dass die Täter immer wieder versuchen, mit der Enkeltrick-Masche Beute zu machen. Es ist auch weiterhin mit derartigen Anrufen zu rechnen. Informieren und sensibilisieren Sie bitte auch Ihre Angehörigen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/