Bayerische Polizei – Kinder in Straßenbahn belästigt


03.01.2019, PP Unterfranken


WÜRZBURG. Die Würzburger Polizei hat am Dienstagabend einen 29-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, zwei Kinder in der Straßenbahn sexuell belästigt zu haben.

Kurz nach 18.30 Uhr befanden sich die beiden 12 und 13 Jahre alten Kinder gemeinsam mit dem 29-Jährigen in einer Straßenbahn in der Zellerau, als der Mann die beiden mit Bildern von sich selbst und durch Ansprache sexuell belästigte. Die Mädchen reagierten vollkommen richtig und wendeten sich an den Straßenbahnfahrer. Dieser verständigte die Polizei. An einer Haltestelle konnte der Tatverdächtige allerdings türmen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach ihm führte auf der Friedensbrücke zur Festnahme des Mannes aus Norddeutschland.

Die Beamten brachten den 29-Jährigen zur Wache. Nach Beendigung der erforderlichen kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde er in eine JVA eingeliefert, da gegen ihn bereits zwei offene Haftbefehle u.a. wegen des Verdachts exhibitionistischer Handlungen bestanden.

Die Ermittlungen im hiesigen Fall führt die Kripo Würzburg in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011