Bayerische Polizei – Kindern ausgewichen und gegen die Mauer gefahren


21.08.2019, PP Unterfranken


GEMÜNDEN A.MAIN, LKR. MAIN-SPESSART. Am Dienstagnachmittag gegen 16.40 Uhr befuhr ein 71-jähriger Autofahrer den Baumgartenweg bergwärts, als plötzlich zwei Jungen auf die Fahrbahn traten.

Die beiden etwa 12-jährigen Jungen kamen seinen Angaben zufolge von der Treppe zwischen der Leo-Weismantel-Förderschule und dem Kolpinghaus. Der Autofahrer wollte ausweichen, zog seinen Pkw VW sofort nach links und rammte dadurch mit der Front die massive Mauer eines Anwesens. Die Kinder machten daraufhin auf dem Absatz kehrt und rannten auf der Treppe zurück in Richtung Spielplatz. Die Kinder wurden nicht mehr angetroffen und konnten zum Unfallhergang bislang nicht befragt werden.
Der Pkw VW Tiguan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Gemünden unter Tel. 09351/97410 zu melden.


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011