Bayerische Polizei – Ladendieb festgenommen – beschleunigtes Gerichtsverfahren


31.01.2018, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Schweinfurt vom 31.01.2018

SCHWEINFURT / INNENSTADT. Am Montagvormittag beobachtete ein Ladendetektiv, wie ein 22-Jähriger aus einem Geschäft Ware im Wert von ca. 70 Euro stahl. Der Täterverdächtige wurde zur beschleunigten Durchführung des Strafverfahrens festgenommen. Schon am Folgetag wurde das Urteil gesprochen.

Nach bisherigen Erkenntnissen entwendete ein 22-Jähriger gegen 12:30 Uhr aus einem Kaufhaus im Jägersbrunnen Ware im Wert von rund 70 Euro. Der vermeintliche Ladendieb versteckte die Gegenstände in seiner Unterhose und wollte das Geschäft verlassen. Hierbei wurde er allerdings von einem Ladendetektiv beobachtet und am Gehen gehindert. Eine hinzugerufene Polizeistreife nahm den Beschuldigten vorläufig fest.

Bereits am Dienstag wurde der schon einschlägig in Erscheinung getretene Mann ivorischer Herkunft dann zu einer Freiheitsstrafe von zwei Monaten auf Bewährung verurteilt.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/