Bayerische Polizei – Lkw-Kontrolle auf der A 3 – Gestohlene Werkzeuge sichergestellt


13.08.2019, PP Unterfranken


BESSENBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Am frühen Montagmorgen hat eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach in einem Lkw mutmaßliches Diebesgut entdeckt. Gegen die beiden Insassen laufen nun strafrechtliche Ermittlungsverfahren.

Gegen 04.30 Uhr kontrollierten die Autobahnpolizisten den Lkw mit Haßfurter Zulassung, der auf der A 3 in Richtung Passau unterwegs war. Die Beamten entdeckten in dem Fahrzeug zahlreiche Werkzeuge und Baumaschinen. Bei einer Kettensäge und einem Rührgerät konnte nachvollzogen werden, dass diese in Heinsberg (Nordrhein-Westfalen) entwendet worden waren. Bei weiteren Bohrmaschinen und Baustrahlern konnten über Firmenaufkleber die ursprünglichen Eigentümer ermittelt werden. Hier wird nun jeweils geprüft, ob die Gegenstände ebenfalls aus Diebstählen stammen oder ob die beiden Lkw-Insassen aus dem ehemaligen Jugoslawien diese ordnungsgemäß erworben hatten.

Da für den Lastwagen kein Versicherungsschutz mehr bestand, muss sich der Fahrer auch diesbezüglich verantworten. Ferner stellte sich heraus, dass der Beifahrer sich unerlaubt in der Bundesrepublik Deutschland aufhält und ausreisepflichtig ist.


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011