Bayerische Polizei – Lkw verliert hunderte Getränkeflaschen – Bundesstraße mehrere Stunden gesperrt


22.08.2018, PP Unterfranken


OBERLEICHTERSBACH, LKR. BAD KISSINGEN. Auf der Bundesstraße 286 hat am Mittwochnachmittag ein Getränke-Lkw den Großteil seiner Ladung verloren. In der Folge musste die Bundesstraße für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Polizeiinspektion Bad Brückenau war gemeinsam mit den örtlichen Feuerwehren im Einsatz, um den überdimensionalen Scherbenhaufen zu beseitigen.

Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer kurz nach 14:15 Uhr mit seinem Lkw auf der B 286 unterwegs. Der mit rund 350 Mineralwasserkisten voll beladene Laster fuhr aus Richtung Mitgenfeld kommend in Richtung Anschlussstelle Bad Brückenau/Wildflecken. Aus bislang ungeklärter Ursache öffneten sich in einer scharfen Rechtskurve die Bordwände und die Getränkekisten rutschten von der Ladefläche. Die herabfallenden Glasflaschen zerbrachen zum Großteil auf der Fahrbahn und machten die Straße unpassierbar.

Die örtlichen Feuerwehren aus Bad Brückenau und Römershag sowie die Straßenmeisterei waren mit zahlreichen Kräften vor Ort. Um die Fahrbahn von den Glassplittern, die sich über mehrere hundert Meter verteilt hatten, zu reinigen, muss auch eine Kehrmaschine zum Einsatz kommen. Die Bundesstraße in Fahrtrichtung Bad Brückenau wird deshalb voraussichtlich noch bis 17.30 Uhr gesperrt bleiben (Stand 16.25 Uhr).




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011