Bayerische Polizei – Marihuana sichergestellt


03.09.2018, PP Unterfranken


WÜRZBURG/ZELLERAU. In der Nacht zu Freitag konnten Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt im Rahmen einer Verkehrskontrolle über 200 Gramm Marihuana auffinden und sicherstellen. Die Kriminalpolizei übernahm hierzu die Ermittlungen.

Gegen 01:15 Uhr unterzog eine Streife der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt den Fahrer eines Kleinwagens einer Verkehrskontrolle, in deren Verlauf der Verdacht des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln bei dem Fahrzeuglenker entstand. Dem 18-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige.

Im Verlauf der Sachbearbeitung wurden in dem Auto, in dem sich neben dem Fahrer noch weitere Jugendliche und Heranwachsende befanden, zudem noch Drogen gefunden. Eine kleinere Menge Marihuana konnte einem 17-Jährigen, ein Beutel mit knapp über 200 Gramm Marihuana einem 18-Jährigen zugeordnet werden.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm anschließend die Ermittlungen gegen den Heranwachsenden. Gegen den anderen Mitfahrer wurde ebenfalls ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011