Bayerische Polizei – Motorradfahrer kollidiert frontal mit entgegenkommenden Opel


13.07.2018, PP Unterfranken


MAßBACH – OT VOLKERSHAUSEN. Bei einem Überholmanöver verlor dem Sachstand nach ein 47-Jähriger am Freitagmittag die Kontrolle über sein Motorrad und kollidierte mit einem entgegenkommenden Opel. Der Kradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstützt ein Sachverständiger die Unfallrekonstruktion.

Es war gegen 13:35 Uhr als der aus der Volkershausen kommende Motorradfahrer auf dem halben Weg nach Maßbach zum Überholen angesetzt hatte. Offenbar aufgrund des starken Regens verlor er die Kontrolle über seine Maschine, rutschte, nachdem er gestürzt war, ca. 50 Meter über die Fahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Opel. Der 47-Jährige aus dem Landkreis Bad Kissingen erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass der alarmierte Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen konnte.

Die 26-jährige Fahrerin des Opels erlitt einen Schock und wurde durch den Rettungsdienst betreut. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt zog die Polizei einen Sachverständigen zur Klärung des genauen Unfallherganges hinzu. Die Feuerwehren aus Maßbach, Volkershausen, Ballingshausen und Weichtungen rückten aus, um auslaufende Flüssigkeiten zu binden und die Unfallstelle abzusichern. Die Kreisstraße 2 zwischen Maßbach und Volkershausen musste für die Unfallaufnahme und das Abschleppen der Fahrzeuge für einen längeren Zeitraum gesperrt werden.




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011