Bayerische Polizei – Nach Brand in Mehrfamilienhaus


07.12.2018, PP Unterfranken


MILTENBERG. Nach dem folgeträchtigen Brand in einem Mehrfamilienhaus konnte nun die Identität der beiden Verstorbenen geklärt werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Aschaffenburg zur Ursache des Brandes dauernd unterdessen weiterhin an.

Wie bereits berichtet ist in der vergangenen Woche in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 00:25 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus in der Frühlingstraße ein Feuer ausgebrochen. Für zwei Bewohner kam jede Hilfe zu spät. Während eine weibliche Person nach kurzzeitiger Reanimation verstorben ist, konnte eine zweite Person nur noch tot aus dem Gebäude geborgen werden.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat noch in der Nacht vor Ort die Ermittlungen übernommen. Die hierfür zuständigen Brandermittler nahmen noch am selben Tag in dem Mehrfamilienhaus ihre Arbeit auf und versuchen nun, die Ursache für den Brand zu klären. Der Sachschaden an dem Gebäude beläuft sich dem Sachstand nach auf mehrere hunderttausend Euro.

Die Identität der beiden Verstorbenen konnte zwischenzeitlich geklärt werden. Es handelt sich um eine 59-jährige Bewohnerin der Wohnung im ersten Obergeschoss sowie ihren 55-jährigen Lebensgefährten.




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011