Bayerische Polizei – Nach Dachstuhlbrand


27.06.2017, PP Unterfranken


ZEIL A.MAIN, LKR. HASSBERGE. Vermutlich waren es Arbeiten mit einer Flex, die den Brand des Dachstuhls eines Einfamilienhauses am Samstagnachmittag ausgelöst hatten. Verletzt wurde niemand.

Wie bereits berichtet, war gegen 16.50 Uhr eine Streife der Polizeiinspektion Haßfurt in der Hauptstraße unterwegs, als Passanten die Ordnungshüter stoppten und auf Rauch aufmerksam machten, der aus dem Dachstuhl eines leerstehenden Wohnhauses drang. Kurze Zeit später waren die Floriansjünger aus Zeil am Einsatzort und hatten die Flammen gegen 17.45 Uhr gelöscht. Vorsorglich hatte die Polizei vier umliegende Häuser geräumt.

Noch am Samstag hatte die Kripo Schweinfurt vor Ort die Ermittlungen übernommen. Nach den jetzigen Feststellungen der Beamten dürften kurze Zeit vorher durchgeführte Flexarbeiten den Brand verursacht haben. Der Sachschaden beläuft sich auf wenige zehntausend Euro.




 

 

 



Source link