Bayerische Polizei – Nach Einbruch in Geschäft


16.11.2019, PP Unterfranken


WÜRZBURG / INNENSTADT. In der Nacht von Freitag auf Samstag war ein Briefmarkengeschäft das Ziel von Unbekannten. Mit einem geringen Bargeldbetrag konnten die Täter flüchten. Die Kriminalpolizei Würzburg führt die Ermittlungen.

Ein aufmerksamer Anwohner wurde am Freitag, gegen 22:30 Uhr, in der Dominikanergasse auf einen akustischen Alarm aufmerksam. Vor seinem Anwesen stellte er schließlich eine eingeschlagene Scheibe an einem benachbarten Briefmarkengeschäft fest. Nach Eingang der Mitteilung bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken begaben sich umgehend mehrere Streifen in die Innenstand. Eine Fahndung nach dem Unbekannten verlief jedoch ergebnislos.

Der Täter gelangte über die eingeschlagene Scheibe in das Geschäft und entwendete nach derzeitigem Stand einen geringen Bargeldbetrag. Er hinterließ zudem einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.


Die Kriminalpolizei Würzburg hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011