Bayerische Polizei – Nach Einbruch in Schnellrestaurant – Kripo ermittelt Tatverdächtigen


23.03.2018, PP Unterfranken


WÜRZBURG / INNENSTADT. Nachdem in der ersten Januarwoche ein zunächst unbekannter Täter gewaltsam zur Nachtzeit in ein Restaurant eingebrochen war, sind die Ermittlungen der Kripo Würzburg nun von Erfolg gekrönt. Ein 27-jähriger Beschuldigter konnte als Tatverdächtiger ermittelt werden.

Wie bereits berichtet, war Anfang Januar in den frühen Morgenstunden ein Unbekannter in das Restaurant in der Plattnerstraße eingedrungen. Der Täter hatte dabei die Eingangstüre beschädigt und Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro angerichtet. Zudem hatte der Unbekannte rund 200 Euro Bargeld aus der Kasse erbeutet bevor er unerkannt geflüchtet war.

Die Würzburger Kripo hatte umgehend die Sachbearbeitung übernommen und im Rahmen der Ermittlungen schließlich einen 27 Jahre alten Tatverdächtigen im Visier. Der Mann ist dringend verdächtig, für den Einbruch in den Imbiss verantwortlich zu sein. Ob er noch für weitere Einbrüche in Frage kommt, werden die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei zeigen.




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/