Bayerische Polizei – Nach Einbruch in Tankstelle


02.10.2017, PP Unterfranken


GROßOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Nach dem schadensträchtigen Einbruch in eine Tankstelle in der Nacht von Freitag auf Samstag hat eine erste Spurenauswertung Hinweise auf das Fluchtfahrzeug der Täter ergeben. Die Ermittlungen werden mittlerweile durch die Kriminalpolizei Aschaffenburg geführt.

Wie bereits berichtet, ging gegen 01:00 Uhr bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über den Einbruch in eine Tankstelle in der Aschaffenburger Straße ein. Beim Eintreffen der ersten Streifen der Polizeiinspektion Aschaffenburg waren die Täter bereits nicht mehr vor Ort.

Bei den durch die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernommenen Ermittlungen ergaben sich nun Hinweise auf das Fluchtfahrzeug sowie die genaue Anzahl der Täter.

Entgegen einer ersten Vermutung verschafften sich nicht zwei, sondern insgesamt drei voll maskierte, dunkel gekleidete Täter Zutritt zur Tankstelle. Als Fluchtfahrzeug nutzten die Männer einen dunklen BMW Kombi mit auffälligen silbernen Speichenfelgen, welcher vor dem Abtransport der Tatbeute auf einem Supermarktparkplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkt war.


Die Kriminalpolizei Aschaffenburg bittet Zeugen, denen im Tatortbereich verdächtige Personen oder das genannte Fahrzeuge aufgefallen sind, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/