Bayerische Polizei – Nach Einbruchsserie im Frauenland – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest – 25-Jähriger in Haft


30.11.2018, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 30.11.2018

WÜRZBURG / FRAUENLAND. Nachdem ein zunächst Unbekannter Mitte August im Würzburger Stadtteil Frauenland in mehrere Garagen und ein Wohnhaus eingestiegen war und diverse Gegenstände erbeutet hatte, haben die Ermittlungen der Kripo Würzburg nun gefruchtet. Ein 25-Jähriger sitzt mittlerweile wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls in Untersuchungshaft.

Wie bereits berichtet, war ein Einbrecher in der Nacht vom 15. auf den 16. August im Mittleren Neubergweg in mehrere Garagen und durch ein offen stehendes Fenster auch ein Wohnhaus eingedrungen. Auf seiner Diebestour hatte der Täter neben mehreren Mobiltelefonen, Fahrrädern und Taschen auch Getränkeflaschen entwendet. Die Kripo Würzburg hatte in der Folge die Ermittlungen aufgenommen und dabei auch zahlreiche vor Ort gesicherte Spuren ausgewertet. Dabei kam sie einem 25-Jährigen auf die Spur, der zwar polizeibekannt aber ohne festen Wohnsitz ist. Das Amtsgericht Würzburg hatte Mitte November daraufhin einen Haftbefehl wegen Einbruchdiebstahls gegen den jungen Mann erlassen.

Am Montagnachmittag gelang den Beamten der Polizeiinspektion Bad Neustadt an der Saale schließlich in deren Dienstbereich die Festnahme des Tatverdächtigen. Der wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft schließlich am Dienstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Im Anschluss an die Vorführung wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011