Bayerische Polizei – Nach Entweichung aus Bezirkskrankenhaus – Würzburger Polizei nimmt 37-Jährigen fest


26.03.2019, PP Unterfranken


LOHR AM MAIN, LKR. MAIN-SPESSART U. WÜRZBURG/ZELLERAU. Nachdem ein 37-Jähriger Mitte März erneut aus der geschlossenen Abteilung des Bezirkskrankenhauses in Lohr am Main entwichen war, hat die Würzburger Polizei den Mann am Montagabend festgenommen.

Wie bereits berichtet, hatte der 37 Jahre alte Mann am Sonntag, den 17. März, gewaltsam die Verriegelung eines Fensters in einem Aufenthaltsraum aufgebrochen und konnte anschließend vom Innenhof aus die Umzäunung des Geländes überwinden. Die unterfränkische Polizei hat seitdem nach dem Flüchtigen gefahndet und hierbei auch die Öffentlichkeit in die Fahndung mit eingebunden.

Im Laufe des Montags ergaben sich dann Hinweise auf den Aufenthaltsort des Gesuchten. Schließlich konnte er, gegen 21:30 Uhr, durch zivile Einsatzkräfte der Operativen Ergänzungsdienste Würzburg im Würzburger Stadtteil Zellerau festgenommen werden. Der Mann wurde anschließend wieder nach Lohr am Main ins dortige Bezirkskrankenhaus gebracht.




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011