Bayerische Polizei – Nach Raub in Würzburger Innenstadt


18.03.2019, PP Unterfranken


WÜRZBURG / INNENSTADT. Am Samstagabend gingen zwei Jugendliche unvermittelt einen 15-Jährigen an und entwendeten diesem mehrere hundert Euro Bargeld. Anschließend flüchteten Sie in Richtung Hauptbahnhof. Die Kripo Würzburg hofft nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

Am Samstagabend, gegen 19:50 Uhr, befand sich ein 15-Jähriger in Begleitung mehrerer Bekannter vor einem Geschäft in der Kaiserstraße. Zwei Unbekannte traten dort an den Jugendlichen heran, packten ihn am T-Shirt und zogen ihn in die angrenzende Klinikstraße. Dort entnahmen im die beiden Männer mehrere hundert Euro aus der Hosentasche, schlugen ihm gegen den Oberkörper und flüchteten schließlich in Richtung Hauptbahnhof.


Die beiden Unbekannten können wie folgt beschrieben werden:


  • männlich
  • 18 Jahre
  • 185 cm groß
  • kräftig
  • bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzer Kapuzenjacke
  • sprach hochdeutsch


  • männlich
  • 16 Jahre
  • 155 cm groß
  • schlank
  • bekleidet mit hellgrauer Bomberjacke
  • sprach gebrochen deutsch


Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/4571732 mit der Kripo Würzburg in Verbindung zu setzen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/bilder-michaelismesse-wertheim-sonntag-02-oktober-2011/