Bayerische Polizei – Nach schadensträchtigem Einbruch – Polizei ermittelt Tatverdächtigen


18.09.2018, PP Unterfranken


WÜRZBURG. Der Kripo Würzburg ist es nach akribischer Spurenauswertung gelungen, einen Einbruch in ein Wohnanwesen im vergangenen Juni aufzuklären. Ein 20-jähriger Tatverdächtiger konnte am Flughafen Frankfurt verhaftet werden.

Wie bereits berichtet, schlug ein unbekannter Täter im Juni die Scheibe der Balkontüre eines Einfamilienhauses am Steinlein ein und gelangte so in das Innere des Hauses. Im Zuge seiner Diebestour durch die Wohnräume fielen dem Einbrecher diverse hochwertige Uhren und Schmuck, sowie Goldmünzen in die Hände. Anschließend konnte der Unbekannte mit seiner Beute unerkannt entkommen.

Die Auswertung der vor Ort gesicherten Spuren brachte die Ermittler auf die Spur des Tatverdächtigen. Die weiteren Recherchen ergaben jedoch, dass er sich nach Chile abgesetzt hatte. Als er vergangenen Donnerstag wieder nach Deutschland einreisen wollte, klickten noch am Flughafen Frankfurt die Handschellen.




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011