Bayerische Polizei – Nach Sturz in Justizvollzugsanstalt – 64-Jähriger im Krankenhaus verstorben


25.09.2019, PP Unterfranken


WÜRZBURG. Ein Justizvollzugsbeamter hat am Montag einen 64-jährigen Inhaftierten leblos aufgefunden. Der Mann, der offenbar in seiner Einzelzelle gestürzt war, kam in ein Würzburger Krankenhaus. Am Dienstag erreichte die Polizei die Mitteilung, dass er verstorben ist. Die Todesursache ist aktuell noch unklar. Hinweise auf eine Straftat liegen bislang jedoch nicht vor.

Nachdem der Justizvollzugsbeamte den Mann leblos in seiner Haftzelle aufgefunden hatte, setzte er sofort den Notruf ab und leistete bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Der 64-Jährige kam in der Folge in ein Krankenhaus, wo er schließlich verstarb. Die Ursache, die zum Tod des Mannes geführt hat, ist derzeit noch unklar.

Die Ermittlungen in dem Fall werden von der Kriminalpolizei Würzburg in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführt. Bislang ergaben sich dabei keinerlei Hinweise, die auf eine Straftat bzw. ein Fremdeinwirken hindeuten würden.


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011