Bayerische Polizei – Nach tödlichen Verkehrsunfall – Polizei sucht dringend Unfallzeugen


10.08.2019, PP Unterfranken


SCHWARZACH AM MAIN, LKR. KITZINGEN. Nachdem am Freitagabend bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2421 ein 23-Jähriger ums Leben kam, hat die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried die Ermittlungen insbesondere zur Unfallursache übernommen. Der Sachbearbeiter sucht dringend Zeugen, die sich bei der Polizei noch nicht gemeldet haben und ausschlaggebende Angaben machen können.

Wie bereits berichtet, war der Fahrer eines BMW am Freitagabend aus bislang unklarer Ursache auf der Staatsstraße 2421 in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden Kleinbus zusammengestoßen. Der 23 Jahre alte Fahrer des BMW überlebte den Unfall nicht, die sieben Insassen des Opel Kleinbusses wurden teilweise schwer verletzt.

Der genaue Ablauf des Unfalls ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried, die die Sachbearbeitung mittlerweile übernommen hat. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs sind die Aussagen von Zeugen von großer Wichtigkeit.

Deshalb sucht die Verkehrspolizeiinspektion nach

• Personen, die zwischen 18.15 Uhr und 18.30 Uhr zwischen Düllstadt und Atzhausen unterwegs waren
• Den Insassen eines dunklen Opel Astras, die unmittelbar nachdem der Unfall passiert war an der Unfallstelle eingetroffen waren
• Einem dunklen Kombi oder Mini Van, der zur unfallrelevanten Zeit zwischen Düllstadt und Atzhausen gefahren ist

Zeugen werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Biebelried unter Tel. 09302/910-0 zu melden.


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011