Bayerische Polizei – Nach Überfall auf Tankstelle – Belohnung für Hinweise ausgesetzt


18.01.2018, PP Unterfranken


GROSSOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Am Abend des 11. Januar 2018 hat ein Unbekannter eine Tankstelle überfallen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen in diesem Zusammenhang laufen nach wie vor auf Hochtouren. Nun hat der Betreiber der Tankstelle eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt.


Foto: Polizei

Wie bereits berichtet, hatte der Unbekannte an dem besagten Donnerstagabend die Tankstelle in der Aschaffenburger Straße betreten. Er trug eine Sturmhaube und gab im Verkaufsraum auch einen Schuss mit einer Schreckschusspistole ab. Nachdem sich der Angestellte in den Personalbereich zurückgezogen hatte, entwendete der Täter einige Schachteln Zigaretten. Er flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Raubüberfall ereignete sich gegen 21.45 Uhr. Sämtliche Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Ergreifung des Täters. Er ist nach wie vor unbekannt.


  • Etwa 180 cm groß
  • Schlanke Figur
  • Trug dunkle Hose, schwarze Kapuzenjacke und dunkle Schuhe mit heller Sohle, schwarze Sturmhaube und blaue Einweg-Handschuhe
  • Führte schwarze Schreckschuss-Pistole mit sich


  • Wer ist hat am Abend des 11. Januar im Umfeld der Tankstelle auf eine verdächtige Person aufmerksam geworden?
  • Wer hat den Täter möglicherweise auf seiner Flucht beobachtet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?


Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat der Tankstellenbetreiber eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-1732 entgegen.




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/