Bayerische Polizei – Personenkontrolle der Bundespolizei – Ein Kilogramm Cannabis sichergestellt – 37-Jähriger in Untersuchungshaft


30.10.2017, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 30.10.2017

WÜRZBURG / INNENSTADT. Beamte der Bundespolizei haben im Zuge einer Personenkontrolle im Hauptbahnhof rund ein Kilogramm Cannabis sichergestellt. Der 37-jährige Besitzer des Rauschgifts befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Würzburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg.

Bereits am Donnerstag, gegen 11:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen 37-Jährigen aus dem Landkreis Main-Kinzig im Bereich des Hauptbahnhofs. Im Rahmen dieser Kontrolle wurde bei dem Mann rund ein Kilogramm Cannabis aufgefunden. Das Rauschgift wurde sichergestellt und der Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Im Anschluss übergaben die Beamten den Beschuldigten an die Kriminalpolizei Würzburg.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde der Festgenommene am 27.10.2017 dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Würzburg vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der 37-Jährige wurde hierauf in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/